• Versandkostenfrei ab 100€
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Markenqualität zu Top-Preisen

Geräteventile

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
VARIOSAN Geräteventil 10971, 1/2" AG, Rückflussverhinderer, Rohrbelüfter VARIOSAN Geräteventil 10971, 1/2" AG, Rückflussverhinderer, Rohrbelüfter
Geräteventil zum Anschluß von Geräten wie Waschmaschinen oder Spülmaschinen Anschlüsse: 1/2" Wandanschluß x 3/4" Abgang (zum Anschluss an Waschmaschine/Spülmaschine) Mit Rückflussverhinderer und Rortbelüfter Geräuschklasse I, Prüfzeichen...
ab 9,95 € *

Geräteventile als komfortablen Anschluss verwenden

Wenn Sie beim Renovieren oder beim nachträglichen Einbau von Waschmaschinen oder Geschirrspülern einen sauberen und sicheren Wasseranschluss benötigen, dann sind Geräteventile die richtige Wahl. Die Absperrventile fügen sich nicht nur optisch ganz harmonisch in die Gestaltung Ihrer Räume ein, sondern versorgen Ihre Geräte zuverlässig mit Wasser. Finden Sie heraus, wie einfach sich Geräteventile installieren lassen. Auch die Funktionsweise lässt sich schnell verstehen und es gibt zusätzlich noch Kombi-Ventile, die sich für einen doppelten Anschluss raffiniert einsetzen lassen.

Geräteventil passend zu Ihrem Bedarf auswählen

Geräteventile kommen überall dort zum Einsatz, wo Waschmaschinen oder Geschirrspüler mit der Wasserleitung verbunden werden wollen. Mit einem Wandanschluss werden die Absperrventile an die Wasserleitung angeschlossen, während Drehknäufe oder Griffe die Wasserzufuhr regulieren oder bei Bedarf die Wasserzufuhr stoppen. Der Wandanschluss bei Geräteventilen ist üblicherweise ½ Zoll groß, während der Abgang für den Spülmaschinen- oder Waschmaschinenschlauch ¾ Zoll groß ist. Diese genormten Anschlüsse sorgen dafür, dass die Installation mühelos und absolut dicht erfolgen kann. Im Normalfall werden Geräteventile direkt nach der Installation über den Drehknauf geöffnet, damit die angeschlossenen Geräte jederzeit bei Inbetriebnahme Wasser aus der Leitung ziehen können. Erst dann, wenn Sie bei Wartungsarbeiten oder einem Austausch der Elektrogeräte die Wasserzufuhr absperren müssen, wird der Wasserzulauf wieder geschlossen. Hochwertige Materialien und robuste Technologien sorgen im Inneren der Geräteventile dafür, dass diese auch bei seltener Bedienung reibungslos funktionieren. Beim Austausch eines Geräteventils sollten Sie stets etwas Hanf oder Fermit bereithalten, mit dem Sie die Verbindung des Anschlusses zusätzlich abdichten. Mit dem richtigen Werkzeug lassen sich die Ventile auch vom Laien einfach austauschen. Achten Sie beim Kauf der Geräteventile darauf, dass eine Rosette mit zum Produkt gehört. Diese verkleidet den Durchgang vom Fliesenspiegel in die Wand, sodass ein ordentlicher Abschluss garantiert ist.

Geräteventile in variantenreicher Vielfalt nutzen

Geräteventile gibt es sowohl als Einzel- und als Doppelvariante. Die einfachen Geräteventile verbinden eine Wasserleitung mit einem Gerät, während sich Kombi-Ventile für zwei Anschlüsse verwenden lassen. Die Kombi-Ventile werden häufig in der Küche eingesetzt. Sobald die Armatur des Spülbeckens und ein zusätzlicher Geschirrspüler eingebaut werden, sind diese Geräteventile enorm vorteilhaft. Sie nutzen eine Wasserleitung, um damit möglicherweise sogar parallel zwei Abnehmer mit Wasser zu versorgen. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Geräteventile darauf, dass diese mit einem Rückflussverhinderer ausgestattet sind. So stellen Sie sicher, dass Wasser nur aus der Trinkwasserleitung herausfließen kann und keinerlei Brauch- oder Schmutzwasser in das Leitungssystem zurückfließt. Rohrbelüfter ergänzen diese Eigenschaft dadurch, dass sie zuverlässig einen Unterdruck in der Leitung verhindern.

Geräteventile als komfortablen Anschluss verwenden Wenn Sie beim Renovieren oder beim nachträglichen Einbau von Waschmaschinen oder Geschirrspülern einen sauberen und sicheren Wasseranschluss... mehr erfahren »
Fenster schließen
Geräteventile

Geräteventile als komfortablen Anschluss verwenden

Wenn Sie beim Renovieren oder beim nachträglichen Einbau von Waschmaschinen oder Geschirrspülern einen sauberen und sicheren Wasseranschluss benötigen, dann sind Geräteventile die richtige Wahl. Die Absperrventile fügen sich nicht nur optisch ganz harmonisch in die Gestaltung Ihrer Räume ein, sondern versorgen Ihre Geräte zuverlässig mit Wasser. Finden Sie heraus, wie einfach sich Geräteventile installieren lassen. Auch die Funktionsweise lässt sich schnell verstehen und es gibt zusätzlich noch Kombi-Ventile, die sich für einen doppelten Anschluss raffiniert einsetzen lassen.

Geräteventil passend zu Ihrem Bedarf auswählen

Geräteventile kommen überall dort zum Einsatz, wo Waschmaschinen oder Geschirrspüler mit der Wasserleitung verbunden werden wollen. Mit einem Wandanschluss werden die Absperrventile an die Wasserleitung angeschlossen, während Drehknäufe oder Griffe die Wasserzufuhr regulieren oder bei Bedarf die Wasserzufuhr stoppen. Der Wandanschluss bei Geräteventilen ist üblicherweise ½ Zoll groß, während der Abgang für den Spülmaschinen- oder Waschmaschinenschlauch ¾ Zoll groß ist. Diese genormten Anschlüsse sorgen dafür, dass die Installation mühelos und absolut dicht erfolgen kann. Im Normalfall werden Geräteventile direkt nach der Installation über den Drehknauf geöffnet, damit die angeschlossenen Geräte jederzeit bei Inbetriebnahme Wasser aus der Leitung ziehen können. Erst dann, wenn Sie bei Wartungsarbeiten oder einem Austausch der Elektrogeräte die Wasserzufuhr absperren müssen, wird der Wasserzulauf wieder geschlossen. Hochwertige Materialien und robuste Technologien sorgen im Inneren der Geräteventile dafür, dass diese auch bei seltener Bedienung reibungslos funktionieren. Beim Austausch eines Geräteventils sollten Sie stets etwas Hanf oder Fermit bereithalten, mit dem Sie die Verbindung des Anschlusses zusätzlich abdichten. Mit dem richtigen Werkzeug lassen sich die Ventile auch vom Laien einfach austauschen. Achten Sie beim Kauf der Geräteventile darauf, dass eine Rosette mit zum Produkt gehört. Diese verkleidet den Durchgang vom Fliesenspiegel in die Wand, sodass ein ordentlicher Abschluss garantiert ist.

Geräteventile in variantenreicher Vielfalt nutzen

Geräteventile gibt es sowohl als Einzel- und als Doppelvariante. Die einfachen Geräteventile verbinden eine Wasserleitung mit einem Gerät, während sich Kombi-Ventile für zwei Anschlüsse verwenden lassen. Die Kombi-Ventile werden häufig in der Küche eingesetzt. Sobald die Armatur des Spülbeckens und ein zusätzlicher Geschirrspüler eingebaut werden, sind diese Geräteventile enorm vorteilhaft. Sie nutzen eine Wasserleitung, um damit möglicherweise sogar parallel zwei Abnehmer mit Wasser zu versorgen. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Geräteventile darauf, dass diese mit einem Rückflussverhinderer ausgestattet sind. So stellen Sie sicher, dass Wasser nur aus der Trinkwasserleitung herausfließen kann und keinerlei Brauch- oder Schmutzwasser in das Leitungssystem zurückfließt. Rohrbelüfter ergänzen diese Eigenschaft dadurch, dass sie zuverlässig einen Unterdruck in der Leitung verhindern.

Zuletzt angesehen