• Versandkostenfrei ab 100€
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Markenqualität zu Top-Preisen

Montagezubehör

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
VARIOSAN Waschtischbefestigung 11879, M10 x 140 mm, 10-teiliges Profi-Montageset VARIOSAN Waschtischbefestigung 11879, M10 x 140 mm, 10-teiliges Profi-Montageset
Profi Montageset für die Waschtischbefestigung Lieferumfang: 2 x Profi-Multidübel, 2 x Stockschraube 10 x 140, 2 x Mutter M 10, 2 x Nylonbundhülse, 2 Unterlegscheiben
2,95 € *
VARIOSAN Universal Badewannenfüße 11886, 530 mm, Stahl, verzinkt VARIOSAN Universal Badewannenfüße 11886, 530 mm, Stahl, verzinkt
Stabile Badewannenfüße für Acrylbadewannen aus Stahl 2 Traversen (530 mm) mit vier höhenverstellbaren Schraubfüßen (M 10 x 45 mm) Geeignet für alle Acrylbadewannen bis zu einem Maximalmaß von 180 x 80 cm Lieferumfang: 2 x Badewannenfuß,...
24,95 € *
VARIOSAN Universal Duschwannenfüße 11893, 530x530 mm, Stahl, gekreuzt, verzinkt VARIOSAN Universal Duschwannenfüße 11893, 530x530 mm, Stahl, gekreuzt, verzinkt
Duschwannenfüße für Stahl- und Acrylduschwannen aus Stahl Gekreuzte Traversen (530 mm x 530 mm) mit vier höhenverstellbaren Schraubfüßen (M 10 x 45 mm) Geeignet für alle Duschwannen bis zu einem Maximalmaß von 100 x 100 cm Lieferumfang:...
27,95 € *

Montagezubehör nutzen und Sanitärgegenstände einbauen

Sobald Sie sich mit der Sanierung oder Renovierung Ihres Badezimmers beschäftigen, sind Dusche und Badewanne wichtige Bestandteile. Schließlich dienen sie der täglichen Körperpflege, sind ein elementarer Teil der Raumgestaltung und können bei cleverer Kombination reichlich Platz sparen und gleichzeitig Komfort gewährleisten. Der Austausch einer Dusche oder einer Badewanne ist im Vergleich zum Austausch eines Waschbeckens deutlich aufwendiger, weshalb Sie sich mit klug gewähltem Montagezubehör die Arbeit enorm erleichtern können. Finden Sie heraus, wie Duschwannen- oder Badewannenfüße verwendet werden und worauf Sie bei der Installation achten müssen.

Duschen und Badewannen mit Montagezubehör austauschen

Durch die Modernisierung einer Dusche oder den Austausch einer Badewanne verschönern Sie nicht nur Ihr Badezimmer, sondern können für mehr Platz sorgen und sich jeden Tag an der eigenen Wellness-Oase erfreuen. Sowohl Badewannen als auch Duschen werden dabei häufig auf Füßen aufgestellt. Mittlerweile gibt es zwar für Duschen zahlreiche, bodenebene Varianten, aber diese lassen sich nur durch einen kompletten Austausch des Fliesenspiegels realisieren. Außerdem ist eine bodenebene Dusche nicht in jedem Bad für den Laien zu integrieren. Gönnen Sie sich daher den praktischen Komfort von Montagezubehör, das entweder Ihre Dusch- oder Badewanne trägt. Die tragenden Elemente werden hinsichtlich ihrer Größe jeweils passend zur Dusch- oder Badewanne ausgewählt. Die Wannenträger werden auf dem Boden aufgestellt und mit dem richtigen Abstand zur Wand aufgebaut. Wannenträger mit gekreuzten Traversen lassen sich variantenreich verstellen, sodass am Ende Wasser zuverlässig in den Abfluss läuft und nichts wackelt.

Mit Montagezubehör die Installation erleichtern

Durch eine gute Vorbereitung sorgen Sie dafür, dass die anfallenden Arbeiten möglichst leicht und störungsfrei von der Hand gehen. Machen Sie sich im Vorfeld einen Plan, welche Werkzeuge und Materialien für den Umbau benötigt werden und gehen im Anschluss Schritt für Schritt vor. Durch Montagezubehör wie Badewannen- oder Duschwannenfüße erleichtern Sie sich beispielsweise den Anschluss des Abflusses und können mühelos Rohre unterhalb der Wannen verlegen. Mit Wannenfüßen auf gekreuzten Traversen können Sie die Wannen wunderbar einfach ausrichten. Höhenverstellbare Schraubfüße lassen sich ganz ohne Werkzeug mit der Hand ausrichten, damit am Ende Gefälle und Einbauhöhe exakt passen. Wählen Sie gezielt Duschwannenfüße für Duschwannen und Badewannenfüße für Badewannen aus, da diese hinsichtlich ihrer Form und Belastbarkeit auf die spätere Nutzung ausgerichtet. Achten Sie außerdem darauf, dass die Füße beispielsweise mit gängigen Acrylwannen kompatibel sind. Nicht alle Materialien von Dusch- und Badewannen eignen sich für jede Art von Montagezubehör.

Montagezubehör nutzen und Sanitärgegenstände einbauen Sobald Sie sich mit der Sanierung oder Renovierung Ihres Badezimmers beschäftigen, sind Dusche und Badewanne wichtige Bestandteile.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Montagezubehör

Montagezubehör nutzen und Sanitärgegenstände einbauen

Sobald Sie sich mit der Sanierung oder Renovierung Ihres Badezimmers beschäftigen, sind Dusche und Badewanne wichtige Bestandteile. Schließlich dienen sie der täglichen Körperpflege, sind ein elementarer Teil der Raumgestaltung und können bei cleverer Kombination reichlich Platz sparen und gleichzeitig Komfort gewährleisten. Der Austausch einer Dusche oder einer Badewanne ist im Vergleich zum Austausch eines Waschbeckens deutlich aufwendiger, weshalb Sie sich mit klug gewähltem Montagezubehör die Arbeit enorm erleichtern können. Finden Sie heraus, wie Duschwannen- oder Badewannenfüße verwendet werden und worauf Sie bei der Installation achten müssen.

Duschen und Badewannen mit Montagezubehör austauschen

Durch die Modernisierung einer Dusche oder den Austausch einer Badewanne verschönern Sie nicht nur Ihr Badezimmer, sondern können für mehr Platz sorgen und sich jeden Tag an der eigenen Wellness-Oase erfreuen. Sowohl Badewannen als auch Duschen werden dabei häufig auf Füßen aufgestellt. Mittlerweile gibt es zwar für Duschen zahlreiche, bodenebene Varianten, aber diese lassen sich nur durch einen kompletten Austausch des Fliesenspiegels realisieren. Außerdem ist eine bodenebene Dusche nicht in jedem Bad für den Laien zu integrieren. Gönnen Sie sich daher den praktischen Komfort von Montagezubehör, das entweder Ihre Dusch- oder Badewanne trägt. Die tragenden Elemente werden hinsichtlich ihrer Größe jeweils passend zur Dusch- oder Badewanne ausgewählt. Die Wannenträger werden auf dem Boden aufgestellt und mit dem richtigen Abstand zur Wand aufgebaut. Wannenträger mit gekreuzten Traversen lassen sich variantenreich verstellen, sodass am Ende Wasser zuverlässig in den Abfluss läuft und nichts wackelt.

Mit Montagezubehör die Installation erleichtern

Durch eine gute Vorbereitung sorgen Sie dafür, dass die anfallenden Arbeiten möglichst leicht und störungsfrei von der Hand gehen. Machen Sie sich im Vorfeld einen Plan, welche Werkzeuge und Materialien für den Umbau benötigt werden und gehen im Anschluss Schritt für Schritt vor. Durch Montagezubehör wie Badewannen- oder Duschwannenfüße erleichtern Sie sich beispielsweise den Anschluss des Abflusses und können mühelos Rohre unterhalb der Wannen verlegen. Mit Wannenfüßen auf gekreuzten Traversen können Sie die Wannen wunderbar einfach ausrichten. Höhenverstellbare Schraubfüße lassen sich ganz ohne Werkzeug mit der Hand ausrichten, damit am Ende Gefälle und Einbauhöhe exakt passen. Wählen Sie gezielt Duschwannenfüße für Duschwannen und Badewannenfüße für Badewannen aus, da diese hinsichtlich ihrer Form und Belastbarkeit auf die spätere Nutzung ausgerichtet. Achten Sie außerdem darauf, dass die Füße beispielsweise mit gängigen Acrylwannen kompatibel sind. Nicht alle Materialien von Dusch- und Badewannen eignen sich für jede Art von Montagezubehör.

Zuletzt angesehen