• Versandkostenfrei ab 100€
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Markenqualität zu Top-Preisen

Kugelhähne

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
VARIOSAN KFE Kugelhahn für Kessel 11381, 1/2", Messing, matt, selbstdichtend, verchromt VARIOSAN KFE Kugelhahn für Kessel 11381, 1/2", Messing, matt, selbstdichtend, verchromt
Hochwertiges Füll- und Entleerungsventil für Kessel Anschlüsse: 1/2" / DN15 (Wandanschluss, selbstdichtend), Schlauchverschraubung 1/2" x 3/4" (zum Anschluss eines 1/2" Schlauches) Roter Metallgriff sowie Sicherheitskappe (mit Gewinde IG...
2,95 € *

Kugelhähne als wirkungsvolle Alternative zu Armaturen kennenlernen

Kugelhähne gehören zu den sogenannten Absperrarmaturen und sorgen dafür, dass ein dichter Verschluss ohne Druckverlust hergestellt wird. Solche Kugelhähne werden beispielsweise in Kombination mit Wärmetauschern, Pumpen oder Wärmeerzeugern verbaut. Wird der Kugelhahn geschlossen, lassen sich Bauteile warten und reparieren. Weiterhin werden die Kugelventile auch in der Trinkwasserinstallation, in Kühl- oder Solaranlagen verwendet und treten dort in unterschiedlichen Varianten auf. Einen funktionalen Kugelhahn aus hochwertigen und robusten Materialien werden Sie in Ihren eigenen vier Wänden vermutlich entweder am Heizkessel finden, oder Sie nutzen eine Variante als Zapfhahn an Ihrer Regentonne im Garten.

Warum Kugelhähne für Anlagen unverzichtbar sind

Für Reparatur- und Wartungsarbeiten ist es absolut notwendig, dass Heizungs-, Solar- und auch Kühlanlagen vollständig entleert werden können. Die besondere Form der Armatur beherbergt im Inneren eine durchbohrte Kugel, die als Absperrkörper dient. Diesem speziellen Aufbau verdankt der Kugelhahn auch seinen Namen. Sobald eine Rohrleitung abgesperrt werden muss, was bei Reparaturen häufig der Fall ist, lässt sich der Hahn durch eine 90°-Drehung vollständig schließen. Der Druck innerhalb des Kessels bleibt dabei konstant erhalten, lediglich die Rohre werden vom System abgekoppelt. Bei vielen Heizungsanlagen dienen Kugelhähne als Füll- und Entleerungshahn. Das bedeutet konkret, dass Sie über den Kugelhahn der Anlage Wasser zuführen können oder bei Bedarf ablassen. Damit das Wasser über die Armatur in den Kessel fließen kann, benötigen Sie zusätzlich zum Kugelhahn einen Schlauch, der das Wasser aus einem Zapfhahn der Anlage zuführt.

Kugelhähne am Kessel mit praktischen Details nutzen

Am Heizkessel sorgen hochwertige Füll- und Entleerungsventile für eine praktische Bedienung. Der robuste Wandanschluss mit selbstdichtenden Eigenschaften vermeidet Leckstellen zuverlässig. Achten Sie bei der Kombination mit Schläuchen auf passende Anschlüsse. Die Angaben werden bei einem Kugelhahn für Kessel in Zoll gemacht, sodass eine Schlauchverschraubung mit der Bezeichnung „1/2 x 3/4" zu einem ½-Zoll-Schlauch passt. Viele dieser Modelle verfügen über eine sogenannte Sicherheitskappe. Diese lässt sich während der Benutzung einfach öffnen und sorgt in der Zwischenzeit für mehr Sicherheit. Selbst bei einem unvorhergesehenen Leck lässt die Sicherheitskappe keine Flüssigkeit austreten und verhindert so Überschwemmungen im Heizungsraum. Achten Sie bei der Auswahl eines Kugelhahns darauf, dass er dem jeweiligen Druck im Kessel auch standhalten kann. Gängige Modelle eignen sich beispielsweise für einen Betriebsdruck von maximal zehn bar, was für Heizungsanlagen in Privathäusern absolut ausreichend ist. Kugelhähne aus vernickeltem Messing sind im Inneren robust, während sie nach außen durch ein dezentes, silbernes Design kaum auffallen.

Kugelhähne als wirkungsvolle Alternative zu Armaturen kennenlernen Kugelhähne gehören zu den sogenannten Absperrarmaturen und sorgen dafür, dass ein dichter Verschluss ohne Druckverlust... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kugelhähne

Kugelhähne als wirkungsvolle Alternative zu Armaturen kennenlernen

Kugelhähne gehören zu den sogenannten Absperrarmaturen und sorgen dafür, dass ein dichter Verschluss ohne Druckverlust hergestellt wird. Solche Kugelhähne werden beispielsweise in Kombination mit Wärmetauschern, Pumpen oder Wärmeerzeugern verbaut. Wird der Kugelhahn geschlossen, lassen sich Bauteile warten und reparieren. Weiterhin werden die Kugelventile auch in der Trinkwasserinstallation, in Kühl- oder Solaranlagen verwendet und treten dort in unterschiedlichen Varianten auf. Einen funktionalen Kugelhahn aus hochwertigen und robusten Materialien werden Sie in Ihren eigenen vier Wänden vermutlich entweder am Heizkessel finden, oder Sie nutzen eine Variante als Zapfhahn an Ihrer Regentonne im Garten.

Warum Kugelhähne für Anlagen unverzichtbar sind

Für Reparatur- und Wartungsarbeiten ist es absolut notwendig, dass Heizungs-, Solar- und auch Kühlanlagen vollständig entleert werden können. Die besondere Form der Armatur beherbergt im Inneren eine durchbohrte Kugel, die als Absperrkörper dient. Diesem speziellen Aufbau verdankt der Kugelhahn auch seinen Namen. Sobald eine Rohrleitung abgesperrt werden muss, was bei Reparaturen häufig der Fall ist, lässt sich der Hahn durch eine 90°-Drehung vollständig schließen. Der Druck innerhalb des Kessels bleibt dabei konstant erhalten, lediglich die Rohre werden vom System abgekoppelt. Bei vielen Heizungsanlagen dienen Kugelhähne als Füll- und Entleerungshahn. Das bedeutet konkret, dass Sie über den Kugelhahn der Anlage Wasser zuführen können oder bei Bedarf ablassen. Damit das Wasser über die Armatur in den Kessel fließen kann, benötigen Sie zusätzlich zum Kugelhahn einen Schlauch, der das Wasser aus einem Zapfhahn der Anlage zuführt.

Kugelhähne am Kessel mit praktischen Details nutzen

Am Heizkessel sorgen hochwertige Füll- und Entleerungsventile für eine praktische Bedienung. Der robuste Wandanschluss mit selbstdichtenden Eigenschaften vermeidet Leckstellen zuverlässig. Achten Sie bei der Kombination mit Schläuchen auf passende Anschlüsse. Die Angaben werden bei einem Kugelhahn für Kessel in Zoll gemacht, sodass eine Schlauchverschraubung mit der Bezeichnung „1/2 x 3/4" zu einem ½-Zoll-Schlauch passt. Viele dieser Modelle verfügen über eine sogenannte Sicherheitskappe. Diese lässt sich während der Benutzung einfach öffnen und sorgt in der Zwischenzeit für mehr Sicherheit. Selbst bei einem unvorhergesehenen Leck lässt die Sicherheitskappe keine Flüssigkeit austreten und verhindert so Überschwemmungen im Heizungsraum. Achten Sie bei der Auswahl eines Kugelhahns darauf, dass er dem jeweiligen Druck im Kessel auch standhalten kann. Gängige Modelle eignen sich beispielsweise für einen Betriebsdruck von maximal zehn bar, was für Heizungsanlagen in Privathäusern absolut ausreichend ist. Kugelhähne aus vernickeltem Messing sind im Inneren robust, während sie nach außen durch ein dezentes, silbernes Design kaum auffallen.

Zuletzt angesehen