• Versandkostenfrei ab 100€
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Markenqualität zu Top-Preisen

Wassersparprodukte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
VARIOSAN Durchflußbegrenzer 10681, 1/2" IG/AG, 12 l/min, verchromt VARIOSAN Durchflußbegrenzer 10681, 1/2" IG/AG, 12 l/min, verchromt
1/2" IG/AG / DN15 (damit für alle handelsüblichen Armaturen geeignet) Durchfluss 12 l/min bei 3 bar Messing, verchromt Einfache Montage zwischen Armatur und Brauseschlauch
5,95 € *
VARIOSAN Wassersparstrahlregler 10735, M24, 4 Stück, 6 l/min, verchromt VARIOSAN Wassersparstrahlregler 10735, M24, 4 Stück, 6 l/min, verchromt
4 Stück Spart bis zu 50 % Wasser gegenüber herkömmlichen Strahlreglern ca. 6 l/min bei 3 bar M24 (AG) Außengewinde für alle üblichen Armaturen Verchromt, mit Dichtung
Inhalt 4 Stück (2,24 € * / 1 Stück)
8,95 € *
VARIOSAN Wassersparstrahlregler 10742, M22, 4 Stück, 6 l/min, verchromt VARIOSAN Wassersparstrahlregler 10742, M22, 4 Stück, 6 l/min, verchromt
4 Stück Spart bis zu 50 % Wasser gegenüber herkömmlichen Strahlreglern ca. 6 l/min bei 3 bar M22 (IG) Innengewinde für alle üblichen Armaturen Verchromt, mit Dichtung
8,95 € *

Wassersparprodukte installieren und Ressourcen schonen

Sauberes Trinkwasser, das hierzulande einfach aus der Leitung sprudelt, ist weltweit ein wertvolles Gut. Manche Forscher sprechen bereits davon, dass Trinkwasser schon bald zu einer gefährdeten und besonders begehrten Ressource aufsteigen wird. Da in unseren Breitengraden das Bewusstsein für die Folgen von Dürre oder verunreinigtem Wasser weniger groß ist, wird nur allzu häufig das flüssige Element verschwendet. Langsam aber sicher wandelt sich das Bewusstsein der Menschen und immer mehr Produkte sind auf Nachhaltigkeit, Effizienz und Ökologie ausgerichtet. Mit modernen Wassersparprodukten tun Sie sowohl der Umwelt als auch Ihrem Geldbeutel einen echten Gefallen. Dabei müssen Sie zu keinem Zeitpunkt auf Komfort verzichten und schon kleine Veränderungen können positive Auswirkungen haben.

In jeder Armatur lässt sich unbemerkt Wasser sparen

Sowohl im Badezimmer als auch in der Küche lässt sich durch die Integration kleiner Bauteile eine enorme Menge an Wasser einsparen. Rüsten Sie Ihre vorhandenen Armaturen am Waschbecken mit einem sogenannten Wassersparstrahlregler aus, der im Gegensatz zu herkömmlichen Strahlreglern bis zu 50 % der Wassermenge einspart. Der Strahlregler sitzt am Ende der Armatur und schließt meist mit einem feinen Gitternetz ab. Genau dieses kleine Bauteil lässt sich durch ein Wassersparprodukt ersetzen, wodurch Sie bei jeder Entnahme die Ressource und Ihren Geldbeutel schonen. Gerade am Waschbecken wird häufig bei aufgedrehtem Wasserhahn zunächst nur darauf gewartet, dass heißes Wasser austritt. Hier minimieren Sie bis zu diesem Zeitpunkt Ihre Kosten um die Hälfte, während auch im Anschluss bares Geld eingespart wird. Auch in der Dusche können Sie kleine Sparer installieren, die einen großen Unterschied beim Verbrauch ausmachen. Mit einem sogenannten Durchflussbegrenzer, der zwischen Duscharmatur und Brauseschlauch eingesetzt wird, lassen sich zahlreiche Liter Wasser einsparen. Bedenken Sie, hierzulande wird mit Trinkwasser geduscht, das bis zum Erreichen einer bestimmten Temperatur einfach durch den Abfluss sickert.

Kleiner Austausch, große Wirkung

Die Wassersparprodukte für Duschen, Handwaschbecken und Spüle lassen sich mit ein wenig Geschicklichkeit mühelos austauschen. Wählen Sie jeweils einen passenden Durchflussbegrenzer oder Wassersparstrahlregler aus. Diese ersetzen häufig den vorhandenen Strahlregler. Untersuchen Sie Ihre Armaturen im Vorfeld, damit Sie zwischen Varianten mit Innen- und Außengewinde bei den Wassersparstrahlreglern ein geeignetes Produkt wählen. Generell sorgt ein Durchflussregler einfach dafür, die Menge des durchfließenden Wassers zu begrenzen, indem er den Querschnitt des Wasserauslasses verengt. Gerade bei Hebelarmaturen ist diese Variante eine große Hilfe, da sie sich nicht besonders leicht nur ein bisschen aufdrehen lassen. Ein Sparstrahlregler hingegen mischt der Wassermenge Luft hinzu, wodurch die Wassermenge größer wirkt, als sie tatsächlich ist.

Wassersparprodukte installieren und Ressourcen schonen Sauberes Trinkwasser, das hierzulande einfach aus der Leitung sprudelt, ist weltweit ein wertvolles Gut. Manche Forscher sprechen bereits... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wassersparprodukte

Wassersparprodukte installieren und Ressourcen schonen

Sauberes Trinkwasser, das hierzulande einfach aus der Leitung sprudelt, ist weltweit ein wertvolles Gut. Manche Forscher sprechen bereits davon, dass Trinkwasser schon bald zu einer gefährdeten und besonders begehrten Ressource aufsteigen wird. Da in unseren Breitengraden das Bewusstsein für die Folgen von Dürre oder verunreinigtem Wasser weniger groß ist, wird nur allzu häufig das flüssige Element verschwendet. Langsam aber sicher wandelt sich das Bewusstsein der Menschen und immer mehr Produkte sind auf Nachhaltigkeit, Effizienz und Ökologie ausgerichtet. Mit modernen Wassersparprodukten tun Sie sowohl der Umwelt als auch Ihrem Geldbeutel einen echten Gefallen. Dabei müssen Sie zu keinem Zeitpunkt auf Komfort verzichten und schon kleine Veränderungen können positive Auswirkungen haben.

In jeder Armatur lässt sich unbemerkt Wasser sparen

Sowohl im Badezimmer als auch in der Küche lässt sich durch die Integration kleiner Bauteile eine enorme Menge an Wasser einsparen. Rüsten Sie Ihre vorhandenen Armaturen am Waschbecken mit einem sogenannten Wassersparstrahlregler aus, der im Gegensatz zu herkömmlichen Strahlreglern bis zu 50 % der Wassermenge einspart. Der Strahlregler sitzt am Ende der Armatur und schließt meist mit einem feinen Gitternetz ab. Genau dieses kleine Bauteil lässt sich durch ein Wassersparprodukt ersetzen, wodurch Sie bei jeder Entnahme die Ressource und Ihren Geldbeutel schonen. Gerade am Waschbecken wird häufig bei aufgedrehtem Wasserhahn zunächst nur darauf gewartet, dass heißes Wasser austritt. Hier minimieren Sie bis zu diesem Zeitpunkt Ihre Kosten um die Hälfte, während auch im Anschluss bares Geld eingespart wird. Auch in der Dusche können Sie kleine Sparer installieren, die einen großen Unterschied beim Verbrauch ausmachen. Mit einem sogenannten Durchflussbegrenzer, der zwischen Duscharmatur und Brauseschlauch eingesetzt wird, lassen sich zahlreiche Liter Wasser einsparen. Bedenken Sie, hierzulande wird mit Trinkwasser geduscht, das bis zum Erreichen einer bestimmten Temperatur einfach durch den Abfluss sickert.

Kleiner Austausch, große Wirkung

Die Wassersparprodukte für Duschen, Handwaschbecken und Spüle lassen sich mit ein wenig Geschicklichkeit mühelos austauschen. Wählen Sie jeweils einen passenden Durchflussbegrenzer oder Wassersparstrahlregler aus. Diese ersetzen häufig den vorhandenen Strahlregler. Untersuchen Sie Ihre Armaturen im Vorfeld, damit Sie zwischen Varianten mit Innen- und Außengewinde bei den Wassersparstrahlreglern ein geeignetes Produkt wählen. Generell sorgt ein Durchflussregler einfach dafür, die Menge des durchfließenden Wassers zu begrenzen, indem er den Querschnitt des Wasserauslasses verengt. Gerade bei Hebelarmaturen ist diese Variante eine große Hilfe, da sie sich nicht besonders leicht nur ein bisschen aufdrehen lassen. Ein Sparstrahlregler hingegen mischt der Wassermenge Luft hinzu, wodurch die Wassermenge größer wirkt, als sie tatsächlich ist.

Zuletzt angesehen